English
Lichtessenztherapie Lichtessenztherapie by David Wared

Grundlagen der Lichtessenztherapie

„Wunder bedeutet nach Lichtbewusstsein-Philosophie:
Befreiung ermöglichen,
Heilung bewirken,
Erkenntnis verursachen.“

David Wared

Ich freue mich, Ihnen eine neue Heiltherapie aus alter Tradition darzustellen, die ich als Lichtessenztherapie getauft habe. Sie geht auf das Heilerbe meiner Vorfahren von nahezu 500 Jahren zurück. Sie ist eine Therapie, die aus einer Heilphilosophie hervorgegangen ist. Ich bin der Begründer der Lichtbewusstsein-Philosophie und der Entwickler der Lichtessenztherapie.

Beide Heillehren, die philosophische und die therapeutische, hängen eng miteinander zusammen, weil es um die hervorragende Bedeutung der Erkenntnis für das Heilen und zugleich um die Notwendigkeit eines heilen Bewusstseins für die Erkenntnis geht. Die Erkenntnis bildet die Basis für Ganzheitlichkeit, insbesondere bei der Heilung.

Ich habe die neue Heiltherapie erstmals im August 1974 offenbart und damit sowohl die familiäre Heiltradition für alle geöffnet als auch mit der philosophischen Heiltherapie die seit Langem ersehnte Verbindung zwischen der Weisheitslehre und der Heillehre hergestellt.

In der Heilphilosophie begründe ich, dass die wirkliche Heilkraft geistiger Art ist, und gehe detailliert darauf ein, wie sich der Mensch mit ihr verbinden kann, um Heilsames für sich und andere zu bewirken.

Die Lichtessenztherapie ist eine neuzeitliche Heilmethode, die vom weitesten und tiefsten Heilverständnis ausgeht, das der Mensch noch erfassen kann. Ich bin beglückt, als Heilphilosoph und Heilpraktiker diese Methode entwickelt zu haben und damit der Menschheit dienen zu können. Bereits im Kleinkindalter stellte ich mir folgende Fragen:

Dazu habe ich mein traditionelles Heilwissen befragt, es neu geordnet und viele Überlieferungen modernisiert. Und darüber hinaus bin ich detailliert auf den Kern der Begriffe Leiden, Erkranken und Heilwerden eingegangen, das heißt, ich habe nicht nur medizinisch-biologische oder heiltraditionelle Quellen zu Rate gezogen, sondern auch die Wissenschaft der Weisheit und der Ganzheitlichkeit selbst, die Philosophie, auf das Heilthema angewendet. In der Historie ist des in dieser Tiefe noch nicht versucht worden, was ich nun mit der Lichtbewusstsein-Philosophie nachgeholt habe.

Aus höchster philosophischer Erkenntnis habe ich die Lichtessenztherapie exakt hergeleitet und insbesondere den Ursprung und die Beschaffenheit der Lebenskraft geklärt. Heilung wird aus einem schöpferischen Wirken vollbracht, wofür alles bereitet ist. Für die Behandlung von Leiden und Krankheiten steht allen Lebewesen die unerschöpfliche, allgegenwärtige, ausgleichende und ordnende Lichtessenz zur Verfügung. „Licht“ bezeichnet das schöpferische Prinzip der Ausdehnung. Es ist das Verursachende, das allem Anfang und aller Schöpfung innewohnt. Es ist die zeugende Quelle der Lebenskraft, so auch der schöpferische Geist, von dem die Heilung ausgeht.

Die „Essenz“ ist ein erweiterter Begriff für das informative Wesen, das den geistig-seelischen Kern von allen Dingen, Lebewesen und Existenzen bildet. Die Lichtessenz ist die UR-Energie, die in allem gegenwärtig ist und als physische Kraft Bewegungen, Entwicklungen und Körperlichkeit bewirkt.

Die Essenzkraft verwirklicht die Information und kann sich als Form ausdrücken. Fehlt es dem Menschen an Bewusstheit seines Wesens, dann erkennt er seine Wurzeln der Einheit mit allem nicht. Er versucht dann, vom Ganzen getrennt zu existieren und gerät infolge seiner Isolation in Mangel, der seinen Geist, seine Seele und schließlich auch seinen Körper leiden lässt. Das Leiden bereitet den Boden für Krankheiten, die vom Heiler impulsierte Lichtessenz kann sicher vorbeugen und unterstützt seine Heilwerdung.

Der Begriff „Therapie“ bedeutet für den Heilsuchenden die Öffnung für die Lichtessenz, indem er Verantwortung übernimmt. Von Seiten des Therapeuten erfolgt die Heilung gemäß dem 5B-Prinzip therapeutischen Handelns: Begleitung, Beratung, Bildung, Beistand und Behandlung als Impulsgebung der Lichtessenz. So wird der Kranke auf einen höheren Heilzustand angehoben und heilt.

Mit der Offenlegung des Heilwissens wird nicht nur eine Methode, sondern ein vollständiger Heilansatz allen zugänglich. Körpertherapie, Seelentherapie und Geisttherapie werden vereint, und dadurch ist es möglich, nicht nur den Menschen, sondern auch Tiere, Pflanzen und unsere Mutter Erde zu heilen, denn auch sie haben Bewusstsein und können erkranken.

Ich wende die Lichtessenztherapie vollständig und ganzheitlich bei den Naturwesen und Mutter Erde an. Insbesondere bedrohte Tierarten und Pflanzenreiche stärke ich durch Heilimpulsgebung und übernehme Patenschaften in Renaturierungsprojekten. Weltweit setze ich mich für unsere Mitwesen ein, beispielsweise für den Regenwald Afrikas, für die Delphine auf den Malediven, für die Bäume am Amazonas, für die Arganwälder in Marokko und für Schildkröten und Elefanten auf Indonesien Bali. Viele Orte habe ich bereist, um Naturheilung auszuüben und weitere Heiler auszubilden, sodass sie selbst die Lichtheilung kontinuierlich fortsetzen können. Für Baumheilung und andere Pflanzen, ebenso für Tierheilung gebe ich spezielle Seminare.

Mutter Erde ist ein lebendiger Bewusstseinsplanet, und eine Lernplattform für den Menschen, um den Himmel im Irdischen zu verwirklichen. Sie hat sich zur Verfügung gestellt, damit wir ein höheres Bewusstsein erlangen können. Konkret drückt sich das höchste menschliche Bewusstsein in einem Ethos der erweiterten Humanität nach Lichtbewusstsein aus. In meiner Heilphilosophie habe ich den bisherigen Ethikbegriff auf alle Wesen des Universums ausgedehnt und verdeutlicht, dass höchst humanes Handeln unserem Wesen entspricht und das Leben auf unserer Erde sichert. Es wird durch die fünf ewig gültigen Werte Wahrheit, Freiheit, Frieden, Liebe und Einheit kompakt beschrieben.

Der Mensch befreit sich von den Leiden und öffnet sich für seine eigene Universalität, indem er allen Mitwesen und auch sich selbst Huldigung, Liebe, Schutz, Geborgenheit, Heiligung und Wertschätzung entgegenbringt. Über Jahrtausende hat er die Natur und Mutter Erde ausgebeutet und ins Leiden versetzt. Daher ist es seine Aufgabe und essenzielle Bestimmung, ja sogar sein Sehnen, diesen Wesen etwas von der entnommenen Energie zurückzugeben, sich also für die Genesung der Naturwelt und der Mutter Erde einzusetzen.

Jede Art von Energie kann dazu beitragen, beispielsweise materielle, zeitliche oder finanzielle Unterstützung für Renaturierung, Tierschutz, Entgiftung, Hilfe für betroffene Menschen und vieles mehr. Aber auch die energetische Unterstützung durch die Lichtessenz kann gezielt zur Heilwerdung unserer Mitwesen und damit auch für uns eingesetzt werden. Wichtig ist dabei auch, das eigene Ernährungsverhalten zu verändern, falls es noch das Töten von Tieren beinhaltet, denn dieses ist eine wichtige Quelle weltweiten Leidens, die in einer erweitert humanen Welt nicht bestehen bleiben kann.

Erweiterte Humanität ist ein vollständiges und vollendetes Heilen, das für alle Ebenen und alle Dimensionen die Huldigung, Heilung, Wertschätzung, Gerechtigkeit ohne Unterschied der Existenzform verwirklicht. Leidens- und Krankheitszustände können nicht ewig bestehen bleiben, doch auch der Mensch ist essenziell ewig, und daher ersehnt er aus sich selbst heraus das Heilsein aller Existenz. Die Lichtessenztherapie ist die direkte und schnellste Methode der Energetisierung, die den Menschen zum selbstverantwortlichen Handeln beruft und befähigt. Durch die freie Wahl, die in den ewig gültigen Werten verankert ist, kann durch menschliches Handeln Heilung geschehen und das Mangelbewusstsein beim Individuum aufgelöst werden.

Die Lichtessenztherapie präzisiert den Leidensbegriff und erleichtert dadurch seine Auflösung. Leiden ist ein Bewusstseinszustand und auf allen Bewusstseinsebenen menschlicher Existenz möglich. Auf der geistigen Ebene bedeutet es einen Mangel an Denkklarheit, Wahrhaftigkeit oder geistiger Orientierung, etwa dann, wenn der Mensch von Täuschungen, Illusionen oder von seinem Egobewusstsein angetrieben wird. Nicht selten leiden die Menschen an Verwirrung, Widerstand, Ablehnung oder Ignoranz, weil sie Ansichten entwickelt oder übernommen haben, die leidvolle Entwicklungen nach sich ziehen.

Glücklicherweise ist die freie Wahl ein ewig gültiger Wert und sein wichtigster Hebel, um sich aus dem Leiden zu befreien. Befreiung ist der Anfang des Heilens und betrifft seine Einstellung zu den Ansichten, die er als Individuum als sein Selbst angenommen hat und sich zumeist schwer tut, sie loszulassen und zur Einsicht („zur Sicht des Einen“) des Ganzen zu gelangen.

Ein Leiden auf seelischer Ebene ist durch einen Mangel an Ausdruckskraft oder Verbundenheit mit anderen gekennzeichnet. Die Seele verbindet den dualen und trennenden Geist der Ansichten mit der Essenz, die sich in Einssein mit der universellen Existenz befindet. Künstlich erzeugte Gefühle täuschen das Fühlen vor, ihr Urheber, das Ego, ist jedoch nicht an einer Vereinigung und essenziellen Verwirklichung interessiert, sondern halten den Menschen mit Emotionen und irrtümlichen Ansichten so lange wie möglich beschäftigt. Verbreitete seelische Leiden sind Depressionen oder Süchte, die erst dann heilen, wenn sich der Mensch wieder mit seiner echten Seelenstimme verbindet und sich auf sich selbst einlenkt. Daher erfährt er, welche Tiefe und Schönheit das wahre Leben für ihn bereithält.

Auf der körperlichen Ebene setzt das Leiden erst dann ein, wenn keine Heilung, das heißt Transformation der falschen Ausdrucksformen auf geistiger und seelischer Ebene erfolgt. Der Körper gerät dann in Disbalance und zeigt durch Schwäche, Schmerzzustände oder Unwohlsein an, dass ihm etwas fehlt. Es ist die geistige und seelische Präsenz, die für die Aufrechterhaltung der Homöostase sorgt. Daher ist es in den meisten Fällen nicht ausreichend und manchmal sogar kontraindiziert, ein Leiden ausschließlich mit materiellen Mitteln und Substanzen zu behandeln. Bei chronischen Krankheitsverläufen wird offenbar, dass der Körper der weisen Lenkung aus der Essenz bedarf. Die Lichtessenztherapie ist stets heilsam und eine wesentliche Säule für die ganzheitliche Heilung bei akuten und chronischen körperlichen Leiden.

Jedes Leiden erfordert die Heilung, andernfalls kann es in Krankheiten übergehen. Die Lichtessenz fließt in den Körper und entfaltet von dort ihre Heilkraft auf allen Ebenen. Sie gelangt über das Energiefeld des Menschen in den Körper, sodass die Fernheilung möglich ist. Jeder Körper verfügt über Energietore, die die Lichtessenz von außen und von innen leicht passieren lassen, vorausgesetzt, sie sind nicht blockiert. Die Lichtessenztherapie behandelt die Lichtpunkte, von denen es beim Menschen 15 verschiedene gibt, die teils auch paarig auftreten, wie z. B. bei den Nieren.

Lichtpunkte des Menschen nach David Wared

Die Lichtpunkte werden in einer Heilsitzung oder in Fernheilung geöffnet, falls sie kaum Energie passieren lassen. Außerdem ist es möglich, alle Lichtpunkte, mit Lichtessenz zu füllen, um den Menschen zu energetisieren. Dieses dient vor allem der Vorbeugung von Erkrankungen oder der allgemeinen Stärkung. Die Behandlung bestimmter Symptome und Krankheiten erfordert zuerst eine sorgfältige Anamnese, die ein integraler Bestandteil der Lichtessenztherapie bildet. Daraus erfolgt die Auswahl bestimmter Lichtpunkte, die auf verschiedenem Weg aktiviert werden können.

Lichtpunkte des Menschen nach David Wared und ihre Fuß-Reflexzonen

Weitere Therapiemethoden

Die Verwendung von Farben, sei es als Karten oder farbintensives Licht, hat sich besonders bewährt. Aber auch Lichtheilklangtherapie und Musik können heilwirksam den Menschen unterstützen.

Das von mir entwickelte LichtYoga habe ich als Yogameister aus dem klassischen Yoga entnommen, die Übungen erleichtert, ohne ihre Heilkraft zu mindern und dann so zu verändern, dass durch ihre Ausführung die Lichtpunkte, des Menschen aktiviert werden, Auf diese Art ist das Yoga zu einer umfassenden Heilmethode evolutioniert und für jedes Alter anwendbar.

Die Meditation habe ich zu einer allgemein anwendbaren Heilmeditation erweitert, die ich für die Lichtpunktbehandlung allgemein einsetze, um den Patienten auf den Zustrom von Heilessenz einzustimmen. Auch der Therapeut wird für die Anwendung der 5B (Begleitung, Beratung, Beistand, Bildung und Behandlung) bestens vorbereitet.

Bewegung unterstützt die Auflösung blockierter Zustände besonders effektiv. Aus diesem Ansatz habe ich das Tanzen zur Energetisierung, das Energy Dancing nach David Wared entwickelt, weltweit unterrichtet.

Weitere Anwendungen der Lichtessenz sind die Lichtaufstellung, die Lichtpsychologie, Lichtpunktaktivierung, Lichthomöopathie, Heilmalen, Heiltönen und vieles mehr.

Mit dieser kurzen Information möchte ich Ihnen eröffnen, dass ganzheitliche Heilung immer möglich ist und von jedem erlernt werden kann. Ich bin beglückt, dass Sie sich dafür interessieren und lade Sie herzlich ein, in die Lichtbewusstseinakademie zu kommen, und sich dort über dieses überaus wichtige Thema weiter zu informieren. Vorträge, Seminare und Heiltreffen finden regelmäßig statt, ebenso Ausbildungen, die Sie persönlich und als Heiler wirklich weiterbringen.

Ich wünsche uns allen die staatliche Zulassung für die Lichtessenztherapie, damit wir als Therapeuten jederzeit den heilsuchenden, Hilfe ersehnenden und in Not geratenen Menschen besser, intensiver und dienlicher beistehen können. Durch eine staatliche Anerkennung und Regelung können wir die undurchsichtige, gesetzlich unklare und verwirrende Situation des Heilens beheben und die Lichtessenztherapie zum Wohle aller Menschen in Deutschland in einem breiten Spektrum anbieten. Die vorhandenen staatlichen Regelungen hinsichtlich des Heilens reichen nicht aus und bedürfen der Reform, damit das ganzheitliches Heilen nicht in den grauen Markt verschoben wird.

Damit sind die Rechte der Menschen geschützt, die Kompetenzen, der Heiler, Heilpraktiker und Ärzte geklärt und dem Wohle aller wird höchstmöglich gedient. Die Lichtessenztherapie erhebt den Menschen zu seinem wahren, schöpferischen Bewusstsein und erschafft das wesentliche Heilbewusstsein in der neuen Zeit des Lichtbewusstseins. Die Menschheit und die Lebensgemeinschaft auf unserer Erde hat lange eine Wende hinsichtlich des Umgangs des Menschen mit der Natur ersehnt, nun kann sie Wirklichkeit werden und das Paradies erschaffen werden.

Ihr David Wared

„Die höchste Erfahrung ist Heilung in Einheit.
Die tiefste Erfahrung ist Heilung in Wahrheit.
Die weiteste Erfahrung ist Heilung in Freiheit.
Die sanfteste Erfahrung ist Heilung in Frieden.
Die schönste und süßeste Erfahrung ist Heilung in Liebe.“

David Wared